Unsere Praxis befindet sich in dem Haus der Gründerzeit. 1903 erbaute es der Architekt Kienzle im Auftrag der Familie Remshardt. Die Fassaden wurde nach dem Vorbild pompejanischer Villen mit Fresken verziert. Das Haus steht unter Denkmalschutz und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Bereits wenige Jahre nach der Erbauung wurde es von der jüdischen Familie Guggenheimer erworben. Sie floh 1939 vor den Nazis nach New York. Von 1933-1939 wohnten hier die Geschwister und Widerstandskämpfer Hans und Sophie Scholl.
Am 22.Februar 2005 wurde dem Haus durch den damaligen Oberbürgermeister Ivo Gönner offiziell den Namen "Geschwister-Scholl-Haus" gegeben. Die letzte noch lebende Scholl-Schwester Elisabeth Hartnagel war bei dieser Feierstunde anwesend. Im Foyer des Gesundheitszentrums erinnern die von Dr. Hohmuth in Auftrag gegebenen Informationstafeln an die Geschichte des Hauses und seine Bewohner.

Die Urologische Praxis wurde von Dr. Horst Hohmuth am 19. September 1994 eröffnet. Sie befindet sich auf der 2. und 3. Etage im Geschwister Scholl Haus. 2005 wurde hier das Gesundheitszentrum mit weiteren Praxen eröffnet. 2004 - 2009 arbeitete in unserer Praxis der Urologe Dr. Ralf Gnann. 2009 - 2014 wurde die Urologische Praxis zusammen mit Beatrice Labude geführt. 2015 - 2017 unterstützte Dr. Zsuzsanna Mellan unser Team.
Am 1.1.2012 eröffneten wir unseren zweiten Standort in Söflingen als Gemeinschaftspraxis mit Herr Dr. Cingilli. Zum 1.7.2012 übernahm dann Dr. Stefan Bernand diesen Sitz.
Seit dem 1.4.2014 wird unser Team durch Herrn Guido Weingard verstärkt. Er kommt aus Brandenburg und hat in Bad Saarow seine urologische Weiterbildung durchlaufen.

Dr. Hannah Arnold kehrte 2018 der Großstadt den Rücken um wieder in ihrer schwäbischen Heimat Ulm zu leben. Ihr Medizinstudium und ihre urologische Facharztausbildung absolvierte Sie in Berlin. Seit März 2018 unterstützt sie unser Team in der Uropraxis.